Alexander Hammouda

Behandlungskosten

Sämtliche Leistungen in meiner Praxis werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Aufgrund individueller Diagnose- und Behandlungsansätze lassen sich die Kosten nicht pauschalisieren. Um eine größtmögliche Transparenz zu gewährleisten, wird der Behandlungsumfang in einem Erstgespräch erörtert. Auf Wunsch kann ein schriftlicher Kostenvoranschlag gestellt werden.

Wer übernimmt die Kosten?

Unabhängig vom Versicherungsstatus ist jeder Patient in meiner Praxis herzlich willkommen.

Nach der Behandlung erhalten Sie eine Rechnung über die private Verrechnungsstelle PAS Dr. Hammerl in Nördlingen
Ihre Ansprechpartner | PAS Hammerl (pas-hammerl.de), Kontaktformular Patienten | PAS Hammerl (pas-hammerl.de) und kommen für die Kosten zunächst selbst auf. Privatversicherte Patienten und Patienten mit privater Zusatzversicherung können die gestellte Rechnung dann bei ihrer Versicherung zur Erstattung einreichen.

Private Krankenversicherung

Die Liquidation meiner ärztlichen Leistungen erfolgt wie üblich gemäß §5, Abs. 1-5 GOÄ, sowie §6 Abs. 2 GOÄ. In der Regel werden Leistungen mit dem 2,3-fachen Satz in Rechnung gestellt. Sie können, je nach Schwierigkeitsgrad und erforderlichem Aufwand, auch bis zum 3,5-fachen Satz gesteigert werden. In diesem Fall wird die Begründung für den erhöhten Faktor jeweils detailliert in der Rechnung aufgeführt. Die Leistungen sind gegenüber den privaten Krankenkassen grundsätzlich abrechnungsfähig. Inwieweit die Behandlung von der privaten Krankenversicherung/Beihilfe voll erstattet wird, hängt von Ihrem Versicherungsvertrag ab. Leistungen, die nicht von der PKV übernommen werden, müssen vom Patienten selbst getragen werden.

Gesetzliche Krankenversicherung

Als gesetzlich versicherter Patient (Selbstzahler) zahlen Sie selbst für die erbrachte Leistung. Eine Ausnahme können osteopathische Leistungen darstellen, welche zum Teil von der Krankenkasse bezuschusst werden. Bitte informieren Sie sich hierzu im Vorfeld bei Ihrer jeweiligen Versicherung.

Weitere Informationen finden Sie auch hier (ohne Gewähr der Angaben):

Kostenübernahme Osteopathie Krankenkasse - Liste der Krankenkassen

Ergänzende Kosteninformation für Selbstzahler

Möchten Sie sich bereits vor der Behandlung über den Leistungsumfang und die entstehenden Kosten informieren? Senden Sie uns vorab eine Email mit Ihrem Anliegen über das Kontaktformular der Website und wir informieren Sie gerne.

Ausfallhonorar bei versäumten Terminen

Wir bitten Sie, Ihren Termin spätestens 24h im Vorfeld schriftlich abzusagen. Sollten Sie zu dem vereinbarten Termin ohne Absage nicht erscheinen, werden folgende Ausfallhonorare in Rechnung gestellt:

Termin à 30 min: 50 €
Termin à 60 min: 100 €

Bei Infusions-Terminen werden zusätzlich die entstandenen Materialkosten in Rechnung gestellt.

Hinweis
Die in meiner Praxis zur Anwendung kommenden Behandlungsmethoden stammen im Wesentlichen aus der Erfahrungsmedizin. Die Mehrzahl dieser etablierten, medizinischen Therapieverfahren ist noch nicht nach den Grundsätzen der evidenzbasierten Medizin (Schulmedizin) wissenschaftlich hinreichend abgesichert. Insbesondere existieren noch keine randomisierten, kontrollierten Studien oder übergreifende Metaanalysen. Ein Erfolg der Erfahrungsmedizinischen Therapieformen kann nicht in jedem Behandlungsfall gewährleistet werden.