Alexander Hammouda

Sophie Brugger, Diplom Osteopathin COE

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die eine ganzheitliche manuelle Diagnostik und Therapie in den Bereichen Bewegungssystem, innere Organe und Nervensystem umfasst.

Sophie Brugger, Osteophatin

Im Zentrum der Therapie steht nicht die Behandlung einer Krankheit an sich, sondern immer der Mensch in seiner Gesamtheit. Besondere Bedeutung haben dabei die Anregung der individuellen Selbstheilungskräfte sowie die Regulation des vegetativen Nervensystems.

Vor über 140 Jahren begründete der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still die Grundprinzipien der osteopathischen Arbeit und leistete damit Pionierarbeit für eine „neue“ Medizin. Seitdem werden die osteopathischen Techniken stetig optimiert und weiterentwickelt.